Katja's Spinnenseite



 
   

A. versicolor

   
 


 

 

Home

Vogelspinnen

=> Acanthoscurria

=> A. geniculata

=> A. suina

=> Aphonopelma

=> A. bicoloratum

=> Avicularia

=> A. laeta

=> A. minatrix

=> A. versicolor

=> Brachypelma

=> B. albiceps

=> B. albopilosum

=> B. angustum

=> B. annitha

=> B. auratum

=> B. boehmei

=> B. emilia

=> B. epicureanum

=> B. klaasi

=> B. sabulosum

=> B. schroederi

=> B. smithi

=> B. vagans

=> B. verdezi

=> Chromatopelma

=> C. cyaneopubescens

=> Cyclosternum

=> C. fasciatum

=> Cyriocosmus

=> C. elegans

=> C. perezmilesi

=> Ephebopus

=> E. cyanognathus

=> Grammostola

=> G. pulchripes

=> G. rosea

=> Haplopelma

=> H. lividum

=> Heteroscodra

=> H. maculata

=> Holothele

=> H. incei

=> Orphnaecus

=> O. sp. negros

=> Phormictopus

=> P. cancerides

=> Poecilotheria

=> P. formosa

=> P. ornata

=> P. regalis

=> Psalmopoeus

=> P. cambridgei

=> P. irminia

=> Pterinochilus

=> P. murinus

=> Tapinauchenius

=> T. cupreus

=> T. gigas

=> T. violaceus

=> Theraphosa blondi

Haltung

Börse

Links

Fotos

Kontakt

 


     
 



Stamm:
   Gliederfüßler (Arthropoda)
Unterstamm:   Spinnentierartige (Chelizerata)
Klasse:   Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung:   Spinnen (Araneae)
Unterordnung:   Vogelspinnenartige (Mygalomorphae)
Familie:   Vogelspinnen (Theraphosidae)
Unterfamilie:   Echte Vogelspinnen (Aviculariinae)
Gattung:   Vogelspinne (Avicularia)
Art:   Gemeine Vogelspinne (versicolor)



Herkunft: Martinique, Guadalupe
Lebensweise: Baumbewohner
Körperlänge: bis 6 cm
  



Haltung:
Avicularia versicolor: Tag                 28-33°C
  Nacht           21-22°C
  LF               60-80%
  Boden         .2/3

So ist das Klima in Martinique und Guadalupe


Spermathek der Avicularia versicolor: 



Nach einer erfolgreichen Verpaarung, sind nach 14 Wochen die ersten Spiderlinge aus dem Gespinnst der Mutter geklettert und haben die Welt erkundet.



3 Tage später wurden die ersten Fruchtfliegen vertilgt, die Kleinen haben einen gesunden Appetit und werden zusehends runder.
Damit die Mutti sich von den Strapazen der Brutpflege erholen kann, habe ich die Spiederlinge in ein anderes Terrarium gesetzt, wo sie sofort anfingen sich ein eigenes "Gruppengespinst" zu bauen.




2010-08-14:
Die Winzlinge sind nun schon 2,5-3cm groß und bekommen bald ihre typische Färbung.

 
 

 

 

Für alle auf dieser Website präsentierten Fotos, Abbildungen und Texte gilt: das Urheberrecht liegt beim Fotografen/Autor.
Eine Verwendung durch Dritte ist ohne schriftlich vorliegende Genehmigung des Fotografen/Autors ausdrücklich untersagt!
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
"


Deutsche Arachnologische Gesellschaft e.V.

Weiße Liste der Spinnenhalter und Spinnenzüchter